Mittwoch, 22. Mai 2013

Zauberhafte Gerichte aus der Koboldküche.

image



Authored by Christine Erdic 
http://christineerdic.jimdo.com/ 

Photographs by Rianne Bartmann Lucius 
http://www.laurina-bartmann-lucius.de/ 

Edition: 1

Was steht wohl bei einem Kobold alles
auf dem Speiseplan?
Nepomuck gewährt Einblick in seine
Küche und verrät so manches bisher
geheim gehaltene Rezept. Die Gerichte
sind ein wahrer Gaumenschmaus.
Darüber hinaus hält das Büchlein noch
ein paar Überraschungen parat.
Nepomuck wünscht gutes Gelingen und
ganz viel Spaß!





CIMG0307 


Rezept aus dem Buch
Für diese leckeren Scheiterhaufen,
würd’ der Kobold viele Meilen laufen.
Scheiterhaufen
Zutaten:
4 Brötchen vom Vortag
250 ml Milch
2 Eier
50 g Puderzucker
100 g Rosinen
500 g Äpfel
1 Tl Zimt
5 El Zucker
50 g Butter

Die Brötchen in Scheiben schneiden. Eier mit Milch
und Puderzucker verrühren und die Brötchenscheiben
darin einweichen, bis sie alles aufgesogen haben.
Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Eine Auflaufform buttern und den Boden mit Brötchenscheiben
auslegen, darauf eine Schicht Apfelscheiben
geben, mit Rosinen und Zimt und Kristallzucker
bestreuen, dann immer abwechselnd wieder
eine Schicht Brötchenscheiben und Apfelscheiben mit
Rosinen, Zimt und Zucker.
Den Scheiterhaufen mit einer Brötchenschicht abschließen.
Zum Schluss die Butter in Flöckchen daraufgeben.
40-50 Minuten bei 180 Grad backen.

Guten Appetit!

1 Kommentar: